Boycott G4S – Greg Thomas mit AktivistInnen von BDS Austria

Greg Thomas ist Professor an der Tufts University und setzt sich als Aktivist gegen den strukturellen Rassismus gegen Schwarze und People of Color in den USA ein. Dabei erforscht und betont er besonders die Verbindungen zwischen den historischen und gegenwärtigen Kämpfen von Schwarzen und PalästinenserInnen (siehe beispielsweise http://samidoun.net/2016/09/the-black-panther-party-for-palestine-by-greg-thomas/).

Letzte Woche (genauer am 08.12.2016) hat Greg Thomas am Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaften der Universität Wien einen Vortrag gehalten. Dieser hat uns zugegebenermaßen gefordert, aber auch zum Nachdenken und weiterhin aktivistisch Handeln inspiriert. Im Anschluss des Vortrags hatten wir die Gelegenheit, uns kurz mit ihm zu unterhalten und dieses Foto zu schießen. Greg Thomas unterstützt die BDS-Bewegung im Allgemeinen („Es ist nicht das Meiste, sondern das Mindeste, was wir tun können.“) sowie auch im Speziellen die Kampagne gegen G4S.

Danke, Greg. Wir hoffen, wir sehen dich wieder.

Post Author: Rom