Veranstaltung mit Mitstreiter Nelson Mandelas und ehemaligen Minister Südafrikas, Ronnie Kasrils, 29.3.2019

⬇ English ⬇ عربي Vortrag und Diskussion mit Ronnie Kasrils Wann: Freitag, 29.03.2019, 18.30 Uhr. UPDATE: Achtung neue Location: Veranstaltung mit Ronnie Kasrils findet jetzt im Kent statt! Trotz bestätigter Reservierungsanfrage hat uns das Hotel Triest den Raum für die Podiumsdiskussion mit Ronnie Kasrils gekündigt. Die Veranstaltung findet dennoch wie geplant statt: Freitag, den 29.03.2019 um […]

Demonstrationsaufruf: 23.3.2019, 14 Uhr

⬇ Türkçe ⬇ عربي ⬇ English ⬇ Demonstrationsaufruf ! 23.3.2019, 14 Uhr! Start: US-Botschaft, Bolthmanngasse 15, 1090 WienZiel: Botschaft des israelischen Apartheidstaates Im Rahmen der Israeli Apartheid Week 2019 rufen wir unter dem Motto „Stop Arming Colonialism“ zur Demonstration auf, die uns von der Botschaft der USA zur Botschaft des israelischen Apartheidstaates führt. Die USA waren und sind – unabhängig der jeweiligen […]

Save the date – Israeli Apartheid Week 2019 in Wien vom 23.-29.03.2019

Auch 2019 ist BDS Austria wieder im Rahmen der international stattfindenden Israeli Apartheid Week (IAW) aktiv – und das heuer schon zum fünften Mal. Das weltweite Motto der diesjährigen IAW lautet „Stop Arming Colonialism“. Folgende Veranstaltungen werden in Wien zur IAW 2019 stattfinden: Samstag, 23.03.2019, 14 – 16 Uhr: Kundgebung Start: US-Botschaft, Boltzmanngassse 16, 1090 […]

Veranstaltungsort der Podiumsdiskussion IAW 2018

Die Podiumsdiskussion mit Roshan Dadoo und Ronnie Barkan findet am Mittwoch, den 7.3.2018 an folgendem Ort statt: Dar al Janub Zentrum interkultureller Begegnung Kleistgasse 8 1030 Wien Beginn: 18:30 Uhr Gemeinsam mit den erfahrenen BDS AktivistInnen Roshan Dadoo (Südafrika/Großbritannien) und Ronnie Barkan (Israel/Deutschland) widmen wir uns den Parallelen zwischen dem historischen Anti-Apartheidskampfes in Südafrika und […]

Ankündigung und Programm Israeli Apartheid Week 2018

Die „Israeli Apartheid Week“ (IAW) ist eine seit 2005 jährlich stattfindende, internationale Aktionswoche mit zahlreichen Veranstaltungen. In Wien wird die IAW seit 2015 von BDS Austria veranstaltet. Ziel der IAW ist es, das vorherrschende Bild Israels als friedlich, tolerant und demokratisch zu entzaubern und stattdessen darüber aufzuklären, wie Israel fortwährend Menschenrechte und Internationales Recht verletzt. […]

Mediale Repräsentation, Öffentlichkeit und (Ohn-)Macht. Nachbetrachtungen zur Israeli Apartheid Week 2017

Statement also available in English. „Wenn wir nicht aufpassen, werden uns die Zeitungen die Unterdrückten hassen lassen und die Menschen lieben, die für diese Unterdrückung verantwortlich sind.“ – Malcom X Viele AktivistInnen und SympathisantInnen weltweit sehen in den Einschüchterungsversuchen, wie sie in den letzten Tagen auch in Wien rund um die Israeli Apartheid Week (IAW) […]

Das enge Korsett der Demokratie oder – wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht.

Die „Turbulenzen“ (um den Euphemismus weiterhin zu verwenden) rund um die diesjährige Israeli Apartheid Week reißen nicht ab. Einen Tag vor dem geplanten Vortrag der palästinensischen Rechtsanwältin Salma Karmi-Ayyoub über „Apartheid und seine Anwendbarkeit auf Israel/Palästina” gehen die Einschüchterungsversuche weiter. Der ursprünglich im WUK, dann im Arcotel Kaiserwasser und zuletzt im Café Rathaus geplante Vortrag […]

Updates zur Israeli Apartheid Week 2017

Nachdem alle Raumfragen nun geklärt sind, folgt hier noch einmal eine vollständige Übersicht über das Programm der Israeli Apartheid Week (IAW) 2017 sowie sämtliche Links mit weiterführenden Informationen zu den Turbulenzen und Interventionen rund um die diesjährige IAW. Programm: Dienstag, 14. März 2017, 19 Uhr im Dar al Janub (Kleistgasse 8/3, 1030 Wien) Filmvorführung „The […]

Zur Aufkündigung der Räumlichkeiten für Veranstaltungen im Rahmen der Israeli Apartheid Week (IAW) 2017 durch das WUK

Statement also available in English. Wir geben es zu: Manches Mal sind wir einfach nur verblüfft. Nicht die Entziehung der bereits zugesagten und bezahlten Räumlichkeiten durch das WUK (Werkstätten- und Kulturhaus, ein alternatives Kulturzentrum in Wien) versetzt uns in Staunen. Das ist für palästina-solidarische und BDS-Gruppen im globalen Norden – traurigerweise – fast schon Routine […]