Israelischer Apartheidstaat – RAUS AUS DER UNI WIEN! #ApartheidOffCampus

English below Vom 15. bis 17. November 2018 veranstaltet die ÖH – Österreichische Hochschüler_innenschaft den Kongress „Confronting Antisemitism“(1) an der Universität Wien. Mitveranstalter ist dabei auch die Israelische Botschaft in Österreich.(2)   Historisch betrachtet müssten wir den Ort der Veranstaltung – die Universität Wien – für ihre beharrliche Kontinuität beglückwünschen, immer auf der falschen Seite […]

Aufruf zum kulturellen Boykott des 15. KlezMORE – Festivals in Wien

„NO KlezMORE APARTHEID, KILLING and DESTRUCTION – Wir sagen NEIN!“ Statement in English below. Wir, BDS Austria, rufen als Teil der weltweiten BDS-Kampagne zum Boykott des 15. KlezMORE Festival Vienna​ vom 10.–25. November 2018 auf. Der Grund ist die Unterstützung durch die israelische Botschaft in Österreich. Mit dieser Unterstützung wird ein Kulturevent, das eigentlich Menschen […]

No EU Cooperation with the Israeli Apartheidstate!

The European Union likes to present itself as the guardian of democracy and human rights. Undoubtedly, many of the participating ministers believe that they personally and their countries are among the “good ones”. But the facts are that EU member states apply different standards when on the one hand they consider security issues and on […]

BDS: Wie eine kontroverse gewaltfreie Bewegung die israelisch-palästinensische Debatte verändert hat

 Nathan Thrall: BDS: how a controversial non-violent movement has transformed the Israeli-Palestinian debate, The Guardian, 14.08.2018  – Dank an das Palästinakomitee Stuttgart, das den Artikel – gekürzt – übersetzt hat! Israel sieht in der internationalen Boykottkampagne eine existenzielle Bedrohung für den jüdischen Staat. Die Palästinenser betrachten es als ihren letzten Ausweg. Die Bewegung für Boykott, Desinvestition […]

Jüdische Organisationen weltweit bejahen die Boykott-, Desinvestitionen- und Sanktionsbewegung!

New York, London, Berlin, Tel Aviv (July 17, 2018) –  Von Südafrika über Schweden, Neuseeland bis Deutschland und Brasilien haben, zum ersten Mal überhaupt,  über dreißig jüdische Organisationen aus aller Welt in einer  gemeinsamen Erklärung  Versuche verurteilt, Kritik an Israel zu unterdrücken: Als weltweit vertretene Organisationen für soziale Gerechtigkeit schreiben wir diesen Brief. Wir sind […]